Die Laufanalyse Köln.

Der physiotherapeutische Ansatz.


Jeder Läufer hat einen Grund warum er so läuft wie er läuft, unser Ziel ist es diese Gründe durch den physiotherapeutischen Ansatz auf zudecken. 

Die Analyse wird in vier Schritten durchgeführt, der Anamnese, dem Funktional Running Test (FRT), der Laufanalyse und  dem  Selbstmanagement. Unsere Aufgabe ist es die Schwachstellen zu finden, wo ein Sportler sich verletzen könnte, mit unserer Aufklärung geben wir dem Sportler die Fähigkeit zu bestimmen ob er sich verletzt. 

Da die Analyse immer ein Anstoss ist zu einem Prozess, ist uns das Selbstmanagement sehr wichtig. Hierbei geht es darum die Schwächen langfristig zu Stärken um zu wandeln.

Anamnese

  • Besprechung der Ziele
  • Verletzungsanamnese
  • Trainingsanamnese

Laufanalyse

Functional Running-Test

  • Physiotherapeutische Untersuchung
  • Functional Running-Test  (FRT)
  • Dynamische Fußdruckmessung

Selbstmanagement


  • Videoanalyse
  • Technik-Besprechung
  • Laufmuster-Bestimmung
  • Physiotherapeutisches Übungspaket
  • Lauftechnikübungen
  • Trainingsempfehlungen

Jede Veränderung ist ein Prozess.

Daher kommt jeder Sportler nach 4-6 Wochen für eine Nachbesprechung wieder.


Persönlich.

David Jeckel

 

Geboren wurde ich am 09.09.1989 in Köln. Nach der Schulzeit ging es über den Zivildienst zum  Studium der Physiotherapie.

Es war mir möglich, meinen Abschluss in den Niederlanden, Heerlen, mit dem Ausbildungsinstitut Präha zu absolvieren. Ich bin froh, eine so umfangreiche Ausbildung genossen zu haben. Neben der allgemeinen Physiotherapie konnte ich Qualifikationen und Erfahrungen  im "Direkten Zugang", der Osteopathie sowie dem Kommunikationstraining erfahren.

Mit ProAthletes war es mir früh möglich in meinem Hobby und meiner Begeisterung dem Ausdauersport und Erfahrungen in Sportbehandlungen zu sammeln. Durch die Leidenschaft zum Sport und der Physiotherapie  kam es 2014 dazu, dass ich mit ProAthletes meine erste Sportphysiotherapie-Praxis in Köln eröffnen konnte. 2016 beendete ich berufsbegleitend meinen Master of Science in der "Manuellen  Therapie" und arbeite zusätzlich als Dozent an dem Lehrinstitut für Physiotherapie Kerpen.

Luisa Kienle

 

Die Freude an Bewegung ist groß und somit auch die Vielfalt der Sportarten die Luisa ausübt. Laufen und Radfahren gehören aber schon seit der frühen Kindheit dazu. Je mehr Natur und Berge, desto besser. 

 

Neben der Laufanalyse und der Arbeit als Physio in einer Praxis betreut sie Sportler im Deutschen Behinderten Sportverband.